Teilnehmerphotos von 2015 und die Gewinnerserien

Hallo und nun auch schon die Gallerie der Photos vom ersten Karlsruher PhotoMarathon.

Zunächst aber noch ein paar Worte zur Wertung. Wir haben uns viele Gedanken gemacht wie wir bewerten werden.
Ob die Bewertung so auch im nächsten Jahr seine Gültigkeit hat werden wir nochmal überdenken.

Zunächste wurden jedes  Photo bewertet ob es die Aufgabe erfüllt, unabhängig von der Qualität des Photos.
Dafür gab es 1-10 Punkte ob erfüllt oder nicht.

Danach gab es wieder 1- 10 Punkte für den Aspekt einer Serie, in welcher Form auch immer. Diese Punkte wurden mit 5 multipliziert.

Und es gab nochmal 1-10 Punkte für Kreativität und Witzigkeit oder besonderes. Auch diese Punkte wurden mit 5 multipliziert.

Somit wären theoretisch 200 Punkte möglich :-). Aber das ist auch rein mathematisch.

Wir Juroren haben es uns nicht leicht.

Achja und was waren die Aufgaben eigentlich:

 

Karlsruhe macht:

  1. viel vor
  2. viel dahinter
  3. Freude
  4. Recht
  5. Baustellen
  6. erfinderisch
  7. spartaner (300 Jahre Karlsruhe)
  8. Bewegung
  9. Kunst
  10. Feierabend

 

Nochmals vielen Dank an Alle und nach dem PhotoMarathon ist vor dem PhotoMarathon.  Kleiner Hinweis der neue Termin steht schon fest 02.April.2016

Jetzt aber ab zur Galerie, zunächst die 6 Photoserien welche die Hauptpreise erhalten haben. Die weiteren Preise wurden während der Vernissage verlost:

Daniel Landmann (Startnummer 46) mit unserem Hauptgewinn von Tamron 24-700 mm Objektiv

Startnummer46

Zweite Siegerin Stefanie Striegl mit einer Kamera von Olympus

Startnummer43

Dritter Platz Jaqueline Schwickert-Mayenfels mit einem Spyder Cube

Startnummer38

Nummer 4 ist Colin Ketterlin mit einem Manfrotto Stativ

Startnummer8

Mit einem guten Licht war wohl Uwe Götz beschert, der Platz nummer 5 inne hat mit der Elixxier Software

 

Startnummer47

Den Publikumspreis der Vernissage ein Rucksack von Lowepro erhielt Nastassja Hornung

 

Startnummer33

 

 

 

Und hier die Gesamtgallerie aller Teilnehmer (Reihenfolge der Startnummern):